Hintergrundbild Wellnessoase

Photodynamische Therapie

Gesundheit beginnt im Mund – mehr Lebensqualität mit Aseptim Plus der Firma SciCan.

Ob Karies, Parodontitis oder Zahnwurzelentzündung – die häufigsten Erkrankungen in der Mundhöhle werden durch Bakterien verursacht. So ist das Bestreben unserer Praxis darauf ausgerichtet, die Infektion durch die Erreger zu beseitigen.

Die Photodynamische Desinfektion ist ein modernes, biologisches Verfahren zum Ausschalten von diesen krankheitserregenden Bakterien. Sie kommt bei Entzündungen von Zahnfleischtaschen, kariösen Stellen, Herpes, Implantatbetterkrankungen (Periimplatitis), rezidivierenden Aphthen sowie Wurzelbehandlungen zum Einsatz, ist schonend, schmerzfrei und völlig ohne Nebenwirkungen.

Unter der Photoaktivierten Desinfektion (PAD) versteht man ein Verfahren zur Abtötung von Bakterien, das zu Grunde liegende Prinzip ist seit über 100 Jahren bekannt.

Bei der Photoaktivierten Desinfektion wird ein Farbstoff (photoaktive Substanz) auf die zu desinfizierenden Bereiche aufgebracht bzw. einmassiert und man lässt ihn circa 1 Minute einwirken. Der Farbstoff heftet sich an die Bakterienmembran und färbt die Bakterien an. Anschließend erfolgt eine 1- bis 3-minütige Belichtung mit Rotlicht (PACT Photo-aktivierte Chemotherapie), ein aus der Laserlichttherapie entstandenes Verfahren.

Bei allen Anwendungsgebieten wird nach Einwirken des Farbstoffes das Gebiet belichtet und die vorhandenen Bakterien durch den entstandenen aktiven Sauerstoff zu 99,99% abgetötet! Die Zellhüllen platzen einfach.

Die Wirkung richtet sich nur gegen die Krankheitserreger, körpereigenes Gewebe nimmt keinen Schaden und es gibt keine Verfärbungen von Zahnfleisch oder Füllungen!

Aseptim Plus ist nebenwirkungsfrei!!

Durch diese geniale Methode kann der Einsatz von Antibiotika verringert oder gar vermieden werden. Auf chirurgische Folgebehandlungen kann oft ganz verzichtet werden.

Fragen Sie uns nach den Einsatzmöglichkeiten bei Ihnen!

Aseptim Plus der Firma SciCan, Photodynamische Desinfektion

    Anwendungsgebiete:

  • Parodontitis- und Periimplantitis-Behandlung: Nach der Reinigung der Wurzel- bzw. Implantatoberflächen und der Zahnfleischtaschen wird der Farbstoff in die Taschen eingebracht.
  • Wurzelkanalbehandlung: Nach der Aufbereitung der Wurzelkanäle wird der Farbstoff in die Wurzelkanäle eingebracht.
  • Kariesbehandlung: Nach der Entfernung der Karies wird der Farbstoff in die Kavität einmassiert.

    Vorteile für den Patienten:

  • stoppt Karies
  • beschleunigt die Heilung von Parodontose
  • reduziert das Zahnverlust-Risiko
  • steigert den Erfolg von Wurzelkanalbehandlungen
  • steigert den Erhalt der Vitalität der Zähne
powered by webEdition CMS